Impressum / Über uns

In Kooperation mit der Wuppertaler Initiative Cars Of Hope (cars-of-hope.org) aus Wuppertal folgen wir dem Aufruf der Initiatoren der Hilfstransporte.
Wir fordern Oberbürgermeister Thomas Kufen und die Stadtverwaltung auf, den privaten Angeboten von Helferinnen und Helfern entgegen zu kommen und Geflüchtete aus Indomeni in Essen aufzunehmen.

Da wir Geflüchtete nicht in Massenunterkünfte vermitteln wollen und die Kontingente der Stadt Essen offziell weit überlastet  sind,  wollen wir mit dem privaten Engagement der Essener Einwohner*innen erreichen, dass den Menschen in Indomeni schnellst möglich geholfen wird.

Um so mehr Menschen sich hierfür melden, um so deutlicher wird auch, dass es noch erhebliche Potentiale in Essen gibt, Menschen in Wohnungen und privatem Wohnraum unterzubringen und die unwürdige Massenunterbringung in Zelten weitgehend unnötig ist.

„Rooms of Hope“ in Essen
Schöner Links im Rat der Stadt Essen
Gladbecker Straße 10
45131 Essen